Studenten der RSAK erwecken eine 10 Meter lange Betonmauer zum Leben

Die Weinsgartgasse in Hennef ist um eine Attraktion reicher: Auf einer 10 Meter langen und 3 Meter hohen Mauer ziert ein künstlerisches Wandgemälde die vorher triste Betonfläche in der Ziethenstraße. Herr Hagen, der das Projekt initiierte, erfüllt sich seinen Traum eines blühenden Gartens. Die Studentinnen und Studenten des 6. Semesters der Rhein-Sieg-Akademie erweckten das Gartenparadies mit Rosenbüschen, Rittersporn, Lavendel und Bambuspflanzen in detaillierter künstlerischer Handarbeit zum Leben. Unter der Leitung von Francesca Mailandt, Dozentin für Malerei und Illustration, arbeiteten Lena Bochem, Michaela Kuhl, Emily Billig, Sebastian Dahm und Noel Hoffmannn seit Mai immer freitags an der Gestaltung. Der Entwurf stammt von Emily Billig.

Am vergangenen Mittwoch wurde die Mauer mit allen Beteiligten eingeweiht.  Frau Mailandt ist begeistert vom Engagement ihrer Studenten: „Wir haben uns hier jeden Freitag versammelt, um die Mauer zu gestalten – das war gerade in der Zeit des Onlineunterrichts eine willkommene praktische Abwechslung. Besonders spannend war es, die Übergange zwischen echten Pflanzen und Natursteinen mit den bemalten Flächen zu verbinden. Das ist meinen Studentinnen und Studenten toll gelungen.“