Schüler der Klasse 10a beim 1. Hennefer Speed-Debating

Am 11.04.2019 fand in der Hennefer Meys Fabrik das erste Speed-Debating statt. Schüler von sechs eingeladenen Schulen konnten mit den verschiedensten Personen aus Hennef diskutieren, beispielsweise mit dem Ordnungsamt, dem Radio, der Feuerwehr oder Streetworkern. Die Schüler, die sich meist zu Zweiergruppen zusammenschlossen, konnten jeweils fünf Minuten den Experten Fragen stellen und ihre eigenen Ideen zur Gestaltung und Verbesserung der Stadt aussprechen. Insgesamt kam so für jeden eine Gesprächszeit von einer Stunde zusammen, unterbrochen durch eine Frühstückspause mit einem tollen Buffet. Am Ende durfte jeder seine Meinung zu der Veranstaltung sagen: Alle waren sehr positiv überrascht, selbst die Schüler, die eigentlich nur keine Lust auf einen normalen Schultag hatten. J Ich selbst war genauso begeistert, denn endlich bekam ich Antworten auf Fragen, die ich mir schon länger gestellt hatte. Beispielsweise weiß ich jetzt, dass der schon so lange gesperrte Horstmannsteg im Sommer abgerissen werden soll. Selbst mit Experten, zu deren Tätigkeiten man eigentlich weniger Fragen hatte, entstanden gute Gespräche. Auch Joy und Leon aus Klasse 10a meinen: „Wir fanden es sehr interessant und informativ, weil wir endlich mal gehört wurden. Wir hoffen, dass unsere Wünsche wahrgenommen und durchgesetzt werden.“

Artikel von Jule Bertrams (Klasse 10)