Berufs- und Studienorientierung

Die frühzeitige Berufs- und Studienorientierung ist dem Kunstkolleg Hennef ein besonderes Anliegen. Die Schule ist aktiv beim Projekt Kein Anschluss ohne Abschluss (KAoA) des NRW Schulministeriums und bietet eine intensive Betreuung, Beratung und Begleitung bzgl. der beruflichen Planung und schafft so konkrete Anschlussperspektiven. Schülerinnen und Schüler werden behutsam, aber frühzeitig und konsequent mit der modernen Arbeitswelt bekannt gemacht.

Ab Klasse 7 erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine verbindliche und systematische Berufs- und Studienorientierung mit regelmäßigen Praxisphasen. Ergänzend zum Unterricht werden Berufsfelderkundungen und Praktika ermöglicht, um betriebliche Wirklichkeit zu erfahren und verschiedene Berufsfelder kennenzulernen. Dazu gehört von Klasse 7 bis 9 der Girls and Boys Day, und mehrwöchige Betriebspraktika in Klasse 8 und 9. Schnuppertage an der Rhein-Sieg-Akademie für Kunst und Design geben Einblicke in den Studienalltag. Geeignete Beratungsverfahren und -instrumente stehen bereit, um die Übergangsprozesse optimal zu begleiten. Bis zum Ende der Schulzeit wird mit den Schülerinnen und Schülern eine individuelle Anschlussperspektive erarbeitet und durch eine konkrete Anschlussvereinbarung dokumentiert.

Vor allem ab Klasse 10 und in der Oberstufe, wo die Berufswelt merklich näher rückt, startet das Kunstkolleg Hennef eine Qualitätsoffensive. Die Schüler und Schülerinnen werden systematisch durch Beratungs- und Informationsangebote an die Berufswelt herangeführt. Es geht darum, sich bewusst mit den eigenen Fähigkeiten auseinanderzusetzen und echte Chancen zu erkennen. Das Kunstkolleg bietet hier ein intensives Programm:

Vorträge von Personen, die in der Personalvermittlung, Ausbildungsförderung an Hochschulen der Region oder in Begabtenförderwerken tätig sind

Vorstellung unterschiedlicher Berufsbilder und Webinare bzgl. diverser Berufsgruppen

Individuelle Beratung der Schülerinnen und Schüler in der Schule auch durch die Lehrkräfte oder in entsprechenden Einrichtungen

Besuche von Einrichtungen der Berufs- oder Studienberatung

Besuche von Kongressen, Messen und Präsentationen von potentiellen Arbeitgebern, Hochschulen oder Einrichtungen der Berufs- oder Studienberatung

Das Kunstkolleg arbeitet zudem mit namhaften Partnern, z.B. der Konrad-Adenauer-Stiftung und vielen Unternehmen aus der Region zusammen. Ansprechpartner in allen Fragen der Berufs- und Studienorientierung ist Oberstufenkoordinator Herr Dr. Wüst.

Weiterführende Quellen zur Berufsorientierung

Numerus Clausus, Berufsförderung und BAFöG

Auslandsstudium

Buchungsportal für Berufsfelderkundungsplätze.