IHK zeichnet das Kunstkolleg aus

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat im September 2017 ihre Ausbildungsbotschafter und die Partnerschulen bei einer Rheinfahrt auf der MS Beethoven geehrt. Rund 200 Schuleinsätze haben die 52 Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter der IHK Bonn/Rhein-Sieg im vergangenen Schuljahr durchgeführt.

Dabei haben sie über 2.020 Schülerinnen und Schüler erreicht. IHK-Vize-Präsidentin Ruth Maria van den Elzen freute sich über dieses Engagement: „Auszubildende sind die besten Botschafter eines Unternehmens.“ Die IHK-Vize-Präsidentin lobte bei der Urkundenverleihung an die Ausbildungsbotschafter auch die 30 anwesenden Unternehmen, die ihre Azubis für dieses Ehrenamt freistellen.

Coretta Krammes von der Gothaer Allgemeine Versicherung AG war die erste Ausbildungsbotschafterin des Projektes in Bonn. Sie ist nach wie vor Feuer und Flamme: „Ich kann nur jedem Auszubildenden empfehlen Ausbildungsbotschafter zu werden. Es macht wahnsinnig viel Spaß, den Jugendlichen meinen Beruf vorzustellen.“

Dr. Marcus Wüst, Studien- und Berufswahlkoordinator des Kunstkollegs in Hennef, ist ebenfalls begeistert von dem Angebot der IHK Bonn/Rhein-Sieg. „Wir setzen die Ausbildungsbotschafter im Rahmen der Berufsorientierung an unserer Schule ein“, so Wüst: „Niemand kann die beruflichen Möglichkeiten und Karrierechancen einer dualen Ausbildung besser und authentischer erläutern, als ein Azubi selbst. Besonders interessant wird es, wenn Azubis mit Abitur unserer Oberstufe ihre bewusste Entscheidung gegen ein Studium und für eine Ausbildung schildern.“ Diese Begeisterung teilen auch die weiteren 27 vertretenen Schulen, die für das neue Schuljahr bereits neue Termine mit den Ausbildungsbotschaftern eingeplant haben.

Auch das Kunstkolleg ist dieses Jahr wieder dabei!

Pressemitteilung der IHK: Pressemitteilung der IHK.

Website des Projekts: www.ausbildungsbotschafter-nrw.de