Das Kunstkolleg fragt nach: Hennefer Speed-Debating „Bundestagswahl Spezial“

Auch in diesem Jahr rief die Stadt Hennef wieder zum Speed-Debating auf: Anlässlich der anstehenden Wahlen zu einem „Bundestagswahl Spezial“. Sechs Schülerinnen und Schüler von fünf teilnehmenden Hennefer Schulen hatten die Gelegenheit, Politikern von der CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken Fragen zu stellen, sich ihre Konzepte anzuhören und auch eigene Ideen und Anregungen einzubringen. Jede Schülergruppe hatte eine Viertelstunde Zeit, online mit den entsprechenden Politikern zu diskutieren und zu debattieren. Für das Kunstkolleg waren Jana, Marie, Vanessa, Celine, Suzan, Jasper und Baran aus der 10a am Start. Schon vorab gab es anregende Gespräche über Themen wie Naturschutz, Bildung, Krieg und Demokratie – dementsprechend engagiert diskutierten die Jugendlichen. Koordiniert wurde die Teilnahme des Kunstkollegs von Frau Schlie (Mitglied der Schulleitung): „Ich freue mich jedes Jahr wieder auf diese Veranstaltung, die so überaus relevant für die politische Bildung unserer Schülerinnen und Schüler ist. Als Teil der Gesellschaft ist es wichtig, dass jeder eine Stimme hat, mitdiskutieren kann und eigene Visionen einbringen kann. Auch wird Jugendlichen hier oftmals klar wie komplex und schwierig politische Entscheidungsprozesse sein können.“ Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Mario Dahm ging es los und auch nach Ende der Debatten gab es noch jede Menge Redebedarf.