Bienvenue à Liège! Willkommen in Lüttich!

Auch in diesem Jahr durften die Französischkurse des siebten und elften Jahrgangs unserem belgischen Nachbarland einen Besuch abstatten. Dies dient der Erprobung der Fremdsprache im frankophonen Land und dem Entdecken und Kennenlernen anderer Städte und Kulturen. Denn so nah Belgien an Nordrhein-Westfalen liegt, so vieles ist anders. Nicht nur die Sprache, auch Straßenschilder, Supermärkte und die Auslegung von Verkehrsregeln sind eben nicht „deutsch“, sondern irgendwie „belgisch“.

Mit Stadtplan und einer Stadtralley ausgestattet mussten sich die Schülerinnen und Schüler weitestgehend selbstständig in der Stadt orientieren und auch den ein oder anderen Passanten fragen. Auf Französisch…bien-sûr! Nach Besichtigung der Kathedrale „Saint Paul“ blieb noch Zeit zu einem Stadtbummel und einer leckeren belgischen „Gauffre“. Nicht umsonst gibt es in Belgien den Spruch: Das Beste an Brüssel ist der letzte Zug nach Lüttich. A bientôt, Liège!