Poetry – how boring?!

Im Englischunterricht wird natürlich auch poetry/Lyrik unterrichtet. Aufgrund seiner verdichteten Sprache gilt die Lyrik bei Schülerinnen und Schülern oft als schwer zugänglich und unmodern.

Trotzdem sind Gedichte immer noch ein Teil unserer Kultur, wie die Werke von Harold Pinter, Paul Celan oder Frank A. Cross jr. zeigen. Der Nobelpreis für Literatur wird regelmäßig an Lyriker verliehen.

Gedichte dienen aber auch der Verarbeitung von Erlebtem, der Therapie von kollektiven Traumata – wie in unserem Fall dem Vietnamkrieg.

Die Schülerin Johanna Gogolin hat sich im Englischunterricht von Herrn Dr. Wüst mit Frank A. Cross jr. und dem Gedicht „Rice will grow again“ befasst und dieses in einen hochwertigen Manga-Comic umgesetzt. Ron Meier, Lehrer für Gestaltungstechnik, hat Johanna Gogolin bei der Ausarbeitung begleitet. Die asiatische-amerikanische Perspektive auf das Vergangene reizt, wie man sehen kann.

Die Förderung kreativer Talente ist uns ein besonderes Anliegen – Danke an Johanna, die unsere Schule mit ihrem künstlerischen Wirken bereichert.