Politik

Das Fach Politik wird am Kunstkolleg in der Sekundarstufe I unterrichtet. Seine Vielseitigkeit macht seinen besonderen Reiz aus. Wichtige Themen und Inhalte sind: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie, Grundlagen der Wirtschaft, ökologische Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Identität und Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft, Medien in Politik und Gesellschaft sowie die europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung. Hieraus wird deutlich, dass gerade im Fach Politik die zukünftigen Bürgerinnen und Bürger wichtige Kompetenzen erwerben, um mündig, selbstbestimmt und reflektiert am Leben in unserer Demokratie teilzunehmen und sie zu gestalten.

Ab der 8. Klasse findet im Politikunterricht (wie auch in den Fächern Arbeitslehre und Deutsch) die Berufsorientierung statt.

 

Schau_hin_01

 

Medienerziehung: Kunstkolleg unterstützt „Schau hin!“

SCHAU HIN! Was deine Kinder machen. ist eine Initiative in Deutschland, die durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 2003 ins Leben gerufen wurde.

Die Initiative sensibilisiert Eltern, Erziehende und die Öffentlichkeit für die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen zwischen drei und dreizehn Jahren. Sie unterstützt Eltern dabei, ihre Kinder bei der Mediennutzung zu begleiten und mit ihnen gemeinsam die Medien – nach dem Motto „Verstehen ist besser als Verbieten“. In Zusammenarbeit mit den diversen Partnern werden deutschlandweit Online-, Print- und TV-Kampagnen durchgeführt.

Das Kunstkolleg unterstützt die Initative und setzt Medienerziehung besonders im Deutsch- und Politikunterricht um.

Hier geht’s zur Seite Schau hin!

 

Wichtige Infos zu Handy/Smartphone in der Schule finden Sie unter:

www.handysektor.de

und

www.klicksafe.de

 

Präventionsarbeit „Medien“ im Politikunterricht

Am 27. August 2014 konnte das Kunstkolleg Herrn Kriminalhauptkommissar Michael Kohlhaw vom Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz begrüßen, der auf einem gut besuchten Elternabend über die Gefahren der digitalen Medien und die notwendige Prävention durch die Eltern aufklärte. Politiklehrer Dr. Wüst begrüßte die Eltern in Namen des Schulleiters. Herr Kohlhaw besucht anschließend die Klassen der Sekundarstufe I, um die Schülerinnen und Schüler für die Gefahren der digitalen Welt sensibilisieren.

Im Schuljahr 2016/2017 wird diese Kooperation weiter fortgesetzt.