Jun. 2016
07

Bienvenue à Liège! Willkommen in Lüttich!

Auch in diesem Jahr durften die Französischkurse des siebten und elften Jahrgangs unserem belgischen Nachbarland einen Besuch abstatten. Dies dient der Erprobung der Fremdsprache im frankophonen Land und dem Entdecken und Kennenlernen anderer Städte und Kulturen. Denn so nah Belgien an Nordrhein-Westfalen liegt, so vieles ist anders. Nicht nur die Sprache, auch Straßenschilder, Supermärkte und die Auslegung von Verkehrsregeln sind eben nicht „deutsch“, sondern irgendwie „belgisch“.

Mit Stadtplan und einer Stadtralley ausgestattet mussten sich die Schülerinnen und Schüler weitestgehend selbstständig in der Stadt orientieren und auch den ein oder anderen Passanten fragen. Auf Französisch…bien-sûr! Nach Besichtigung der Kathedrale „Saint Paul“ blieb noch Zeit zu einem Stadtbummel und einer leckeren belgischen „Gauffre“. Nicht umsonst gibt es in Belgien den Spruch: Das Beste an Brüssel ist der letzte Zug nach Lüttich. A bientôt, Liège!

Dez.
2017
15
Aktion Weihnachtskiste

Das Kunstkolleg Hennef unterstützt die Aktion Weihnachtskiste der Hennefer Tafel: Die Schüler der 7a überbringen ihre Spendenpakete und helfen beim […]

Dez.
2017
06
Jetzt informieren und ANMELDEN! Es sind noch Plätze frei!

Sie suchen eine Schule für Ihr begabtes Kind? Sie haben wochenlangen Unterrichtsausfall, unmotivierte Lehrkräfte und überfüllte Klassen satt? Sie wollen […]

Dez.
2017
01
Kunstkolleg auf dem Hennefer Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr, präsentieren wir unser Kunstkolleg auf dem Weihnachtsmarkt in Hennef mit einem wunderschönen Weihnachtsstand. Frau Bertrams, Mutter […]

Nov.
2017
30
Bäckerei Gilgen’s: Eine Betriebserkundung

Im Rahmen des Faches Arbeitslehre ist es uns besonders wichtig, verschiedene Berufsfelder für unsere Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen. […]

Nov.
2017
28
Ausbildungsbotschafter besuchen das Kunstkolleg

Am 28. November 2017 besuchten die Ausbildungsbotschafter, Frau Melanie Fontaine, Herr Patrick Knappkötter, Herr Nik Helfrich und Frau Teresa Schare […]